fbpx
El Rey del Pulpo > Rezepte > Vorspeise > Oktopus-Gyoza
Receta de Gyozas de pulpo

Gyoza ist eins der beliebtesten Gerichte der japanischen Küche. Das Rezept mag kompliziert erscheinen, aber Sie werden feststellen, dass es ganz einfach ist und dass es alle mögen, sogar die Kinder.

Ihren Gästen werden Sie eine Überraschung bereiten, denn obwohl die klassischen Gyoza viele verschiedene Füllungen haben, sind die Oktopus-Gyoza einmalig. Deshalb können Sie sie nicht überall finden. Im Folgenden erklären wir Ihnen alle Schritte, um dieses Rezept problemlos zuzubereiten.

  • Para compartir: 4 personas
  • Dificultad: Media
  • Tiempo: 50 min
  • Ideal para: Cena/ Entrante
  • Calorías: 47 Kcal/Unidad

Es gibt drei Arten japanischer Teigtaschen: Yaki Gyoza (die beliebteste Art in Japan), die zunächst in der Pfanne gebraten und dann gedämpft werden. Eine andere Sorte sind die Age Gyoza , die in reichlich heißem Öl gebraten werden, damit der Teig knusprig wird. Und schließlich Sui Gyoza, die in Wasser oder Brühe gekocht werden.

Das folgende Rezept bezieht sich auf die beliebteste Sorte: Yaki Gyoza. Die Oblaten können Sie im Fachhandel kaufen. Da sie aber nicht so leicht zu finden sind, erklären wir Ihnen hier, wie Sie sie selbst machen können.

ZUBEREITUNG VON YAKI GYOZA MIT OKTOPUS

ZUTATEN

Zutaten für 4 Personen:

FÜR DEN TEIG:
250 g Mehl
150 ml Wasser
1 Prise Salz
1 EL Sesamöl

FÜR DIE FÜLLUNG:
2 Tentakel gekochter Oktopus el Rey del Pulpo (300-400g)
100g Chinakohl oder Kohl
1 Frühlingszwiebel
1 Schuss natives Olivenöl extra
1 EL Sojasauce
Sesamöl
1 Prise Salz

SAUCE:
5 EL Sojasauce
2 EL Reisessig
Ein paar Tropfen scharfe Sauce

ZUBEREITUNG

  • Als erstes bereiten Sie den Teig für die japanischen Teigtaschen vor. Vermischen Sie die Zutaten und kneten Sie sie zu einem glatten Teig. Lassen Sie sie mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank mit Transparentfolie abgedeckt ruhen.
  • Währenddessen bereiten Sie die Füllung vor. Würfeln Sie die Frühlingszwiebel klein und braten Sie sie in einer Pfanne mit etwas Öl glasig.
  • Geben Sie den in feine Streifen geschnittenen Kohl hinzu und braten Sie ihn noch ein paar Minuten an. Salzen und zurückstellen.
  • Mischen Sie den in Würfel geschnittenen Oktopus in einer Schüssel mit der Sojasauce, dem sautierten Kohl und einem Löffel Sesamöl.
  • Jetzt formen Sie die Gyoza. Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und rollen Sie ihn mit einem Nudelholz hauchdünn aus (bestreuen Sie vorher die Arbeitsplatte mit ein wenig Mehl, damit der Teig nicht an der Platte klebt). Schneiden Sie Kreise mit einem etwa 10 cm großen Durchmesser aus und legen Sie einen Löffel Füllung in die Mitte.
  • Zum Schließen der Oktopus-Gyoza bestreichen Sie den Rand mit etwas Wasser, falten die Teigtasche auf die Hälfte und drücken die Ränder mit den Fingern zusammen, sodass eine Art Umsäumung entsteht. Legen Sie sie auf Backpapier ab, damit Sie sie später besser in die Hand nehmen können.
  • Braten Sie die Gyoza in einer Bratpfanne mit einem Spritzer Öl an, aber nur von einer Seite. 60 ml Wasser hinzugießen, zudecken und kochen lassen, bis das Wasser verdunstet ist (ca. 4 Minuten).
  • Nehmen Sie den Deckel von der Pfanne, geben Sie einen Teelöffel Öl hinein und braten Sie die Gyoza noch ein paar Minuten länger, bis sie goldbraun sind.
  • Vermischen Sie die Zutaten der Sauce in einer Schüssel und servieren Sie sofort.
  • Dieses Gericht eignet sich als Vorspeise oder zum Abendessen. Wenn Sie dieses Rezept zubereiten, liegen Sie bestimmt richtig und überraschen alle.

 

Wenn Sie gern unkonventionelle Rezepte ausprobieren, interessiert Sie bestimmt die Poke-Bowl mit Oktopus oder der Oktopus mit Hummus.

 Hat Ihnen unser Rezept „Oktopus-Gyoza“ gefallen? Hinterlassen Sie Ihre Bewertung hier.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]